Grundinstandsetzung und Umbau der Sporthalle Doberaner Straße 55 / Grüner Campus Malchow

Die Sporthalle wurde im Oktober 2022 an die Schule übergeben

In der Doberaner Straße in Neu-Hohenschönhausen befindet sich eine Filiale der Gemeinschaftsschule "Grüner Campus Malchow" mit drei Schulgebäuden und zwei Sporthallen. Hier lernen Schülerinnen und Schüler von der 4. Klasse bis zur gymnasialen Oberstufe und zahlreiche Willkommensklassen. Es ist aktuell der mit rund 1.350 Schülerinnen und Schülern größte Schulstandort im Bezirk Lichtenberg und wird zurzeit mit einem Modularen Ergänzungsbau (MEB) noch erweitert. Flüchtlings­unterkünfte mit rund 1.700 Bewohnerinnen und Bewohnern liegen im Umfeld des Campus. Die Sporthallen werden auch durch Vereine intensiv genutzt.

Die Typenbau-Sporthalle aus den 1980er-Jahren war nach einem Brand in einem schlechten Zustand. Ab Herbst 2019 wurde sie mit Mitteln aus dem Stadtumbauprogramm grundlegend instandgesetzt. Zusätzlich wurden Nebenräume neu aufgeteilt. Sämtliche Leitungen und die elektrotechnischen Anlagen mussten ebenfalls erneuert werden.

Die bauzeitliche Konstruktion mit den typischen Dachfalten ist auch nach der Sanierung gut erkennbar. Die alte Stahl-Glas-Fassade und die Fensterbänder wurden durch eine Alu-Glas-Konstruktion ersetzt. Um die Anforderungen an die Energieeinsparverordnung zu erfüllen, wurden alle Fassaden mit neuen Materialien verkleidet. An den Längsseiten kamen im Bereich des Obergeschosses mit Bezug zum Namen der Schule grüne HPL-Platten (High Pressure Laminate aus Papier und Harz) zum Einsatz. Neue Zugänge und Rampen fügen sich in die Fassadengestaltung ein.

Auch im Inneren wurde viel Wert auf die Herausstellung des Ursprungsgebäudes gelegt. Durch das Entfernen der abgehängten Decke im Hallenbereich ist die VT-Falte des Daches wieder sichtbar. Die Innenwände der Halle sind mit einem schallabsorbierenden Prallwandsystem mit Holzlamellen sowie textilem Material im oberen Bereich verkleidet. Der Sportboden wurde erneuert und mit den notwendigen Linierungen versehen. Die Umkleiden und Sanitärräume im Obergeschoss wurden neu angeordnet. Neue Innenfenster ermöglichen eine Sichtverbindung zwischen Halle, Umkleidebereich und Treppenraum.

Die Eingangssituation wurde ebenfalls neu gestaltet. Der Haupteingang und der giebelseitige Rettungsweg aus der Halle sind über Rampen mit geringer Neigung nun barrierefrei zugänglich. Der Technikraum erhielt einen zusätzlichen Zugang von außen.

Die komplett sanierte Sporthalle wird seit November 2022 wieder durch die Schule genutzt.

Informationen

  • Adresse:
    Grüner Campus Malchow
    Filialstandort
    Doberaner Straße 53 - 58
    13051 Berlin
    Lichtenberg
  • Auftraggeber/Bauherr:
    Bezirk Lichtenberg
  • Planung:
    Landherr Architekten und Ingenieure
  • Gesamtkosten:
    3,338 Mio. EUR aus dem Programm Stadtumbau/Nachhaltige Erneuerung
  • Realisierung:
    2019 bis 2022

Zum Anzeigen der Karte benötigen wir Ihre

AktuellAbgeschlossen

Projektblatt

  • Doctype: PDF-Dokument (7,7 MB) – Stand: 07/2024

Verwandtes Projekt

Stand: April 2024