Mehrgenerationen-Spielfläche Tasdorfer Straße

Sandfläche mit orangefarbenem Ei mit Bouldergriffen, 2 Kindern klettern

Kletter-Ei auf der Spiel- und Sportfläche neben der Kiezspinne

Das Nachbarschaftshaus "Kiezspinne FAS" ist ein wichtiger Anlaufpunkt für alle Generationen im Plattenbaugebiet südwestlich des S-Bahnhofs Frankfurter Allee. Vor der "Kiezspinne" erstreckt sich ein kleiner Park mit Skaterbahn, Vogelkirschenhain und einem Promenadenweg. Die große Wiesenfläche bot noch ausreichend Platz für eine von den Anwohnern gewünschte Mehrgenerationen-Spielfläche.

Die Idee entstand vor sechs Jahren im Rahmen der Diskussionen zum Lichtenberger Bürgerhaushalt 2008. Die Seniorinnen und Senioren, die die Sportangebote im Nachbarschaftshaus nutzen, wünschten sich Geräte zum Sporttreiben im Freien. Ab 2013 standen Mittel aus dem Programm Stadtumbau Ost für die konkrete Planung zur Verfügung.

In einem breiten Beteiligungsprozess mit der Arbeitsgemeinschaft Nachbarschaftshaus der "Kiezspinne" sowie Kindern und Jugendlichen aus den nahegelegenen Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen "Magdalena" und "Steinhaus" kristallisierten sich in verschiedenen Workshops die bevorzugten Elemente für eine Spiel- und Sportfläche für alle Generationen heraus.

Im Mai 2014 begann die punktuelle Aufwertung. Zu den neuen Elementen gehören eine Boulebahn, sechs Fitnessgeräte für den Außenraum, ein Gurtsteg sowie zusätzliche Bänke und Papierkörbe. Diese Elemente wurden an geeigneten Plätzen auf der Grünfläche ergänzt. Als besonderes Highlight wählten die Bürger ein drei Meter hohes Kletter-Ei mit Bouldergriffen zum Querklettern, das wie das Nachbarschaftshaus weithin orange leuchtet.

Am 2. September wurde die Fertigstellung der Mehrgenerationen-Fläche gefeiert. Zur Einweihung kamen neben Anwohnerinnen und Anwohnern, Mitarbeitern und Besucherinnen der "Kiezspinne" sowie der beiden Kinder- und Jugendeinrichtungen auch der Lichtenberger Stadtrat für Stadtentwicklung, Wilfried Nünthel.

Informationen

  • Adresse:
    Mehrgenerationen-Spielfläche
    Tasdorfer Straße
    10365 Berlin
    Lichtenberg
  • Auftraggeber/Bauherr:
    Bezirksamt Lichtenberg
  • Planung:
    plateau landschaftsarchitekten - böhringer diehl gleue hilt schäfer partnerschaft
  • Gesamtkosten:
    100.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau Ost
  • Realisierung:
    2014

Zum Anzeigen der Karte benötigen wir Ihre

AktuellAbgeschlossen

Projektblatt

  • Doctype: PDF-Dokument (5,5 MB) – Stand: 07/2024