Quartierspark Hauptstraße

Der Quartierspark Hauptstraße

An der Hauptstraße in Alt-Hohenschönhausen war durch den Abriss einer Schule eine Freifläche entstanden. Sie wurde im Rahmen des Stadtumbaus zu einem Quartierspark mit Spiel- und Sportanlagen für Kinder und Jugendliche und mit ruhigen Aufenthaltsbereichen umgebaut. Außerdem entstanden ein Radweg und eine Fläche für Fußgänger, die auch eine Marktnutzung aufnehmen kann.

Eine angedachte Skateanlage konnte aufgrund des Ergebnisses des Lärmgutachtens nicht errichtet werden. Stattdessen entstanden ein Basketball- und ein Streetballplatz sowie ein sich drehender Kletterpylon auf attraktiven blauen Kunststoffflächen. Auf einer eingefriedeten Sandfläche sind Kleinkinder-Spielgeräte angeordnet. Daneben gibt es auch eine Tischtennisanlage.

Von der Hauptstraße führt ein gepflasterter Weg zur gegenüberliegenden Leuenberger Straße. Nach etwa einem Drittel zweigt ein weiterer Weg in einem halbrunden Bogen nach links ab und umschließt die Sport- und Spielfläche. Sie bildet den Übergang zur Turnhalle, die den Park am oberen Ende begrenzt. Robuste Bäume wie Baumhasel schirmen die Fläche zur Straße hin ab.

Unter den Bäumen und entlang des Weges laden Sitzgruppen zum Verweilen ein. Der Quartierspark liegt neben dem Einkaufscenter "Storchennest" und so mancher mit Tüten bepackte Passant ist froh über eine Bank.

Ein besonderer Hingucker ist ein großes Beet mit Rosen, Hecken und Rankpflanzen, das in der Mitte des Hauptweges beginnt und sich zur Hauptstraße hin trichterförmig öffnet. Der Fußweg an der Hauptstraße ist neu gepflastert und mit Bäumen wie Ulmen, Linden und Silberpappeln bepflanzt.

Die Entwurfsplanung wurde im März 2006 auf einer Bürgerveranstaltung vorgestellt. Im Mai 2006 fand eine Veranstaltung mit Jugendlichen der Jugendfreizeiteinrichtung "Arche" statt. Im Jahr darauf wurde der Quartierspark fertiggestellt.

Informationen

  • Adresse:
    Quartierspark
    Hauptstraße 8
    13055 Berlin
    Lichtenberg
  • Auftraggeber/Bauherr:
    Bezirk Lichtenberg
  • Gesamtkosten:
    425.000 EUR aus dem Programm Stadtumbau Ost, inkl. Verkehrsflächen
  • Realisierung:
    2006 bis 2007

Zum Anzeigen der Karte benötigen wir Ihre

AktuellAbgeschlossen

Projektblatt

  • Doctype: PDF-Dokument (4,4 MB) – Stand: 07/2024

Stand: Juli 2015