Erschließung der temporären Schule und der geplanten Angebote auf der Werneuchener Wiese

Der fertige Weg zwischen Lenné-Meyer-Garten und der temporären Schule

Die Werneuchener Wiese ist ein bis Kriegsende komplett bebautes und seit Jahren wenig genutztes Grundstück zwischen Bötzowviertel und Volkspark Friedrichshain. Der mittlere Teil soll mit Spiel-, Sport- und Freizeitangeboten neu gestaltet werden. Zwischen dem neu angelegten Lenné-Meyer-Garten im Süden und der geplanten Freifläche wurde ein temporärer Schulstandort in Holzbauweise mit 800 Plätzen und einer Dreifeld-Sporthalle als Ausweichquartier für Oberschulen errichtet, die hier nacheinander einziehen werden. Mit Mitteln aus dem Programm Nachhaltige Erneuerung werden für die aktuellen und die geplanten Nutzungen Erschließungswege angelegt und bestehende Gehwege sicher und barrierefrei erneuert.

Das betrifft sowohl die an den Volkspark Friedrichshain angrenzende Margarete-Sommer-Straße als auch die das Bötzowviertel begrenzende Kniprodestraße und zwei auf beiden Seiten der Schule quer über das Grundstück verlaufende Parkwege.

Die Parkwege wurden 2023 fertiggestellt. Der mittlere Querweg wird von Bänken und 16 jungen Bäumen gesäumt und bildet aktuell den Zugang zur Schule von beiden Seiten der Werneuchener Wiese. Der Haupteingang der Schule wird an der Margarete-Sommer-Straße liegen. Nach Abschluss von Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe wird dort ab 2025 der Gehweg mit Beleuchtung und Parkbuchten erneuert. 21 Bäume werden gepflanzt.  Als Zwischenlösung wurde in der Margarete-Sommer-Straße zwischen Danziger Straße und dem mittig gelegenen neuen Parkweg ein provisorischer Asphaltweg mit Beleuchtung hergestellt. Von dort bis zur Virchowstraße wurde der Gehweg auf der Fahrbahn eingerichtet und mit Betonleitwandelementen abgegrenzt.

Mit dem Neubau eines Geh- und eines Radweges an der Kniprodestraße wird auch von Osten eine sichere und barrierefreie Erschließung für das tempo­räre Schul­gelände sowie die vorhandenen und geplanten Grün­anlagen geschaffen. Durch Geh­weg­vor­streckungen in der Virchowstraße und einen Fußgängerüberweg im Bereich Hufelandstraße wird die Verkehrssicherheit deutlich verbessert. Eine weitere barrierefreie Querung der Kniprodestraße ist im Bereich Pasteurstraße geplant. Der Bau des Geh- und Radwegs in der Kniprodestraße beginnt im Sommer 2024.

Auf der Werneuchener Wiese wird mit Mitteln aus dem Programm Nachhaltige Erneuerung auch eine ca. 5.000 Quadratmeter große Fläche für Spiel, Sport, Freizeit und Erholung entstehen. Eine öffentliche Beteiligung zur Gestaltung ist im zweiten Halbjahr 2024 geplant.

Informationen

  • Adresse:
    Werneuchener Wiese
    10407 Berlin
    Pankow
  • Auftraggeber/Bauherr:
    Bezirksamt Pankow
  • Planung:
    ZECH-CON Beratende Ingenieure GmbH
  • Gesamtkosten:
    3,075 Mio. EUR, inkl. Planung
  • Realisierung:
    2023 bis 2027

Zum Anzeigen der Karte benötigen wir Ihre

AktuellAbgeschlossen

Stand: Mai 2024