Denkmalgerechte Sanierung und Ergänzung des Spielbergs im Thälmann-Park

Die große Hangrutsche ist das Herzstück des Spielbergs im Ernst-Thälmann-Park

Der Spielberg gehört zum Denkmalensemble des DDR-Wohngebiets Ernst-Thälmann-Park. Er wurde 1986 auf den Fundamenten der Gasometer an der Danziger-, Ecke Greifswalder Straße errichtet.

Die Anlage besteht aus dem ringförmigen Rutschenhügel, einer ebenfalls runden und komplett von einer Pergola umgebenen Grünfläche mit Sprühplansche sowie dem dazwischen liegenden Sandspielbereich mit zwei Klinkermäuerchen. Die beiden Kreise erinnern an die Gasometer, die Klinkermauern nehmen die Gestaltung der Wohnbebauung des Thälmannparks auf. Eingefasst sind alle Spielbereiche und teilweise auch die Zugänge mit einer durchgehenden niedrigen Palisadensitzmauer aus Beton. Die gesamte Anlage ist von dichtem Gehölzbestand umgeben.

Der Rutschenhügel war mehrere Jahre aus Sicherheitsgründen gesperrt, die Spielgeräte, mit Ausnahme der Sprühplansche, waren verschwunden. Ab Ende 2022 wurde die Anlage mit Mitteln aus dem Programm Nachhaltige Erneuerung saniert und mit Spielgeräten ergänzt. Die Freifläche konnte im Einklang mit dem Denkmalschutz wieder attraktiv gestaltet werden. Bei der Planung ist es gelungen, die denkmalpflegerischen Aspekte mit den heutigen Sicherheitsnormen in Einklang zu bringen.

Höhepunkt ist die vier Meter breite und sieben Meter lange Hangrutsche. Sie erhielt eine Oberfläche aus poliertem Beton und einen neuen Auslauf mit Fallschutzbelag. Die Terrassen am Hügel wurden saniert, am Rand der Rutsche mit weichem Fallschutzbelag gefüllt und stellenweise neu bepflanzt. Palisaden und Geländer wurden an die heutigen Normen angepasst, und entsprechend ergänzt oder entfernt. Auf der obersten Ebene sind ein neuer Pavillon aus Edelstahl und Sitzbänke angeordnet.

Die beiden niedrigen Klinkermauern auf der Sandfläche wurden saniert und dienen als Auflage für drei eigens an diesen Ort angepasste Klettergeräte aus bunten Metallrohren, Netzen und Seilen. Seitlich ergänzen zwei Tischtennisplatten das Angebot. Pergola und Plansche wurden saniert bzw. gereinigt und mit Kletterpflanzen, Duftkräutern und Bodendeckern bepflanzt.

Auf der gesamten Anlage ist der Bewuchs gärtnerisch überarbeitet worden. Ursprünglich vorhandene Bäume wurden nachgepflanzt. Neue Bänke, Sitzauflagen und Abfallbehälter ergänzen die Ausstattung.

Der Spielplatz wurde am 4. Mai 2024 anlässlich des Tages der Städtebauförderung neu eröffnet

Informationen

  • Adresse:
    Spielberg im Ernst-Thälmann-Park
    Danziger Straße/Greifswalder Straße
    10405 Berlin
    Pankow
  • Auftraggeber/Bauherr:
    Bezirk Pankow
  • Planung:
    Gehrke Landschaftsarchitekten
  • Gesamtkosten:
    1,213 Mio. EUR aus dem Programm Nachhaltige Erneuerung
  • Realisierung:
    2022 bis 2024

Zum Anzeigen der Karte benötigen wir Ihre

AktuellAbgeschlossen

Projektblatt

  • Doctype: PDF-Dokument (7,8 MB) – Stand: 07/2024

Stand: Juni 2024