Rundstrecke für Rollsportarten im Jelena-Šantić-Friedenspark und Aufwertung der angrenzenden Skaterfläche

Die Skateanlage wurde aufgewertet

Der Jelena-Šantić-Friedenspark liegt im Westen von Hellersdorf und wird durch das Wuhletal von Marzahn mit dem unmittelbar angrenzenden Kienberg getrennt. Der Kienberg und Teile des Wuhletals sowie des Parks werden 2017 in das Gelände der IGA Berlin einbezogen. Aus diesem Anlass entstehen zusätzliche Spiel- und Sportangebote, die nach dem Ende der IGA 2018 wieder frei zugänglich sein werden.

Im Rahmen eines von der IGA initiierten Beteiligungs­verfahrens mit Jugendlichen und Heranwachsenden im nahegelegenen Jugendklub "Joker" wurde der Wunsch nach einer zusammenhängenden Rollsportstrecke im Park aufgegriffen. Unmittelbar nördlich davon besteht bereits eine Skateranlage.

Für die Rollsportstrecke eignet sich der dort anschließende Rundweg auf dem Plateau, der jedoch sehr unterschiedliche Oberflächenqualitäten aufwies. Daher wurden zunächst zwei bisher nicht geeignete Abschnitte einheitlich asphaltiert. Der östliche Wegeabschnitt liegt im Bereich des zukünftigen Busparkplatzes der IGA 2017. Im Rahmen seiner Fertig­stellung wird auch die Rundstrecke 2016 durch die IGA vervollständigt.

Die bestehende Skateranlage außerhalb des IGA-Geländes an der Alten Hellersdorfer Straße wurde 2015 im Auftrag des Bezirks Marzahn-Hellersdorf mit zusätzlichen Sitz­gelegen­heiten ausgestattet, um die Skaterbahn auch für Zuschauer attraktiver zu machen.

Außerdem entstand ein neuer Jugendtreff, der die Anlage optisch von der Zufahrt zum geplanten Busparkplatz abgrenzt. Daneben wurden zum selben Zweck neue Gehölze gesetzt. Ein Pavillon wurde ebenfalls erneuert. Eine Tischtennisplatte komplettiert das Angebot für die Jugendlichen.

Die weitere Aufwertung des Jelena-Šantić-Friedensparks im Rahmen der IGA-Vorbereitungen wird zukünftig zu einer wesentlich höheren Nutzung der Angebote im Park führen. In Verbindung mit der bestehenden Skateranlage sowie der Jugendfreizeiteinrichtung "Joker" an der Alten Hellersdorfer Straße ist ein jugendspezifisches Angebot entstanden, das die bestehenden Sport- und Bewegungsflächen schlüssig erweitert. Das Engagement der Jugendlichen für die Gestaltung ihres Wohnumfelds wird durch die kurzfristig mögliche Umsetzung der Idee aus dem Beteiligungsverfahren und die damit verbundene dauerhafte Aufwertung des Parkgeländes belohnt und bestärkt.

Informationen

  • Adresse:
    Jelena-Šantić-Friedenspark
    12619 Berlin
    und
    Alte Hellersdorfer Straße 3
    12629 Berlin
    Marzahn-Hellersdorf
  • Auftraggeber/Bauherr:
    Rundstrecke: Grün Berlin GmbH
    Skaterfläche: Bezirk Marzahn-Hellersdorf
  • Planung:
    Rundstrecke: Grün Berlin
    Skaterfläche: Bezirk Marzahn-Hellersdorf
  • Gesamtkosten:
    Rundstrecke: 38.000 EUR, Skaterfläche: 85.000 EUR, beides aus dem Programm Stadtumbau Ost
  • Realisierung:
    2015

Zum Anzeigen der Karte benötigen wir Ihre

AktuellAbgeschlossen

Projektblatt

  • Doctype: PDF-Dokument (3 MB) – Stand: 07/2024

Stand: April 2024