Teilrückbau und Umbau zur Seniorenwohnanlage Ludwig-Renn-Straße 64-72

Der fertige Komplex besteht aus einem Wohnheim und betreuten Wohnungen.

Das Gebiet um die Ringkolonnaden an der Mehrower Allee ist prägend für Marzahn. Doch auch hier hatte das Wohnungsunternehmen degewo einen erheblichen Leerstand zu bekämpfen. Um dem wachsenden Bedarf an seniorengerechten Wohnungen im Ortsteil Rechnung zu tragen und die Gebäude wenigstens teilweise zu erhalten, beschloss die degewo mit Mitteln aus dem Programm Stadtumbau Ost einen Umbau des Gebäudes an der Ludwig-Renn-Straße zu einer Seniorenwohnanlage.

Der monolithische elfgeschossige Block wurde in nur einem Jahr in ein attraktives zweiteiliges Gebäude mit sechs Etagen umgewandelt. Die beiden Teile sind durch einen vorgebauten Eingangsbereich verbunden.

In einem Bereich ist das Wohnheim mit 92 Plätzen angesiedelt, der andere Gebäudeteil umfasst einen Komplex mit 21 seniorengerechten betreuten Wohnungen. Viele Einrichtungen im Haus – wie die Arztpraxis und das Restaurant - können gemeinsam genutzt werden und erleichtern auch den aktiven Seniorinnen und Senioren durch kurze Wege den Alltag. Zur Anlage gehören außerdem ein Garten, eine Dachterrasse, eine Caféteria, ein Waschsalon und ein Fitnessraum.

Ganz in der Nähe an der Mehrower Allee 38 bis 48 baute die degewo AG in den Jahren 2008 bis 2010 einen weiteren Achtgeschosser als stufenförmiges Gebäude um. Hier entstanden ebenfalls einige individuelle Einheiten für betreute Wohnformen.

Informationen

  • Adresse:
    Seniorenwohnanlage
    Ludwig-Renn-Straße 64-72
    12687 Berlin
    Marzahn-Hellersdorf
  • Auftraggeber/Bauherr:
    degewo AG
  • Gesamtkosten:
    7,4 Mio. Euro
  • Realisierung:
    2006 - 2007

Zum Anzeigen der Karte benötigen wir Ihre

AktuellAbgeschlossen

Projektblatt

  • Doctype: PDF-Dokument (4,2 MB) – Stand: 07/2024

Siehe auch

Stand: Juli 2015