Neue Außenanlagen für das Kinder- und Jugendzentrum comX

Kleine Sandfläche mit Holzsteg und Wasserschale

Der Garten des comX kurz vor der Fertigstellungsfeier

Das Kinder- und Jugendzentrum comX im Märkischen Viertel wurde bis 2021 umfassend energetisch saniert. Das Gebäude beherbergt auch das regionale Jugendamt im Märkischen Viertel und den Sitz des Sportvereins TSV Wittenau.

Die Außenanlagen wurden 2023/24 unter ökologischen Gesichtspunkten neu gestaltet. Durch nachhaltige Materialien für die Spielbereiche und Erholungsflächen sowie Urban Gardening wird nicht nur das Angebot für Kinder, Jugendliche und Mitarbeitende, sondern auch das Kleinklima des Areals verbessert.

Das Gebäude ist fast vollständig von einer gepflasterten Terrasse umgeben. Im weitläufigen, baumbestandenen hinteren Teil des Grundstücks gab es nur wenige, veraltete Spielgeräte, auch Sitzgelegenheiten fehlten. Ziele der Neugestaltung waren eine barrierefreie Zugänglichkeit, eine bessere Strukturierung sowie vielfältige neue Angebote nach den Vorstellungen der Kinder, Jugendlichen und Beschäftigten.

Ideen wurden in den Sommerferien 2021 auf mehreren Workshops, auf der Internetseite des comX, auf der Plattform mein.Berlin.de und über einen Fragebogen im Gebäude gesammelt. Insgesamt beteiligten sich 61 Personen, davon 41 Kinder und Jugendliche, an der Entwicklung eines Konzepts für die Freiräume des comX. Am 1. September 2021 fand eine Präsentation vor Ort statt, die viel Beifall erhielt.

Ab Februar 2023 wurden die Terrassen teilweise erneuert und gebäudenah mit Kletter­pflanzen sowie mit kleinkronigen Gehölzen begrünt. Die Barrierefreiheit wurde durch die stellenweise Anpassung der Rampen und die Ergänzung von Handläufen verbessert. Holzpodeste, Tische, Bänke, Hochbeete, Fahrradbügel sowie eine Streetballanlage wurden im vorderen Bereich ergänzt und die angrenzenden Pflanzungen ausgelichtet. An der Giebelseite zur Bettina-von-Arnim-Schule soll sich eine Streuobst- und Wildblumenwiese entwickeln.

Im Garten gibt es viele neue Angebote für Kinder und Jugendliche. Dazu gehören ein Tanz- und Musikplatz mit kleiner Bühne, ein Pavillon, ein Rasenspielfeld, ein Bolzplatz mit einer 17 Meter langen Wand zum Sprayen, eine Calisthenics­(Kraftsport­)-Anlage, Trampoline, eine Kletterkombination, eine große Doppelschaukel, eine Hängematte und noch vieles mehr.

Am 10. Juli 2024 wurde die Fertigstellung der Außenanlagen und damit der Abschluss der Bauarbeiten am comX gefeiert.

Informationen

  • Adresse:
    Kinder- und Jugendzentrum comX
    Senftenberger Ring 53-69
    13435 Berlin
    Reinickendorf
  • Auftraggeber/Bauherr:
    Bezirk Reinickendorf
  • Planung:
    Keil Landschaftsarchitekten
  • Gesamtkosten:
    1,5 Mio. EUR aus dem Programm Nachhaltige Erneuerung
  • Realisierung:
    2023/24

Zum Anzeigen der Karte benötigen wir Ihre

AktuellAbgeschlossen

Projektblatt

  • Doctype: PDF-Dokument (2,4 MB) – Stand: 07/2024

Vorgängerprojekt

Stand: Juli 2024