Neugestaltung des Drachenspielplatzes im Wilhelm-von-Siemens-Park

Holzkletter-Parcours mit Drachenkopf in Grün und Rot

Der große Kletterdrachen auf dem Spielplatz im Wilhelm-von-Siemens-Park

Der Wilhelm-von-Siemens-Park liegt inmitten großer Wohnsiedlungen, wie der Siemensstadt und der Siedlung „Heimat“. Auf dem Drachenspielplatz im Südosten des Parks am Quellweg mussten die Spielgeräte aufgrund von Sicherheitsbedenken ersetzt werden. Der Spielplatz wurde deshalb als Starterprojekt des Programms Nachhaltige Erneuerung für das neue Fördergebiet Haselhorst / Siemensstadt für Kinder bis etwa 10 Jahre neu gestaltet. Das Projekt stand im Zusammenhang mit anderen Maßnahmen zur Aufwertung des Parks.

Im Umfeld gibt es fünf Kitas und eine Grundschule. Die Wünsche und Ideen der Zielgruppe waren für die Planung wichtig, deshalb wurden 2022 vor Ort drei Werkstätten organisiert. Beteiligt waren eine Kita, eine Eltern-Kind-Gruppe und eine Grundschulklasse. Etwa 50 Kinder sowie Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen waren an der Ideenfindung beteiligt. Auf mein.berlin.de lief außerdem eine vierwöchige Umfrage. Auch am Tag der Städtebauförderung 2022 wurden Ideen und Hinweise gesammelt. Der Umgang mit der Natur – der Spielplatz liegt im Landschaftsschutzgebiet – spielte für die Teilnehmenden eine wichtige Rolle. Sie wünschten sich Holz als bestimmendes Material für die Geräte. Bei der Gestaltung sollte der namensgebende Drache eine herausragende Rolle spielen.

Die Wünsche übersetzte das Planungsteam des Straßen- und Grün­flä­chen­amtes gemeinsam mit der Firma Krambamboul in Spielelemente aus naturfarbenem oder grün gebeiztem Holz, die sich gut in die waldreiche Umgebung einfügen. Jedes Gerät bietet dabei Herausforderungen für kleinere und größere Kinder. Bestimmend ist der große Kletter-Drache, auf mehreren Ebenen bespielbar und mit zwei vom alten Spielplatz wieder verwendeten Rutschen bestückt. In der "Drachenhöhle" aus Holz­balken kann man sich verstecken oder sie erklettern und sich über Balan­cierstege weiter bewegen. Der Fallschutz ist hier Sand, die anderen Geräte - neben dem Kletterdrachen unter anderem eine Wippe und eine Nest­schau­kel - stehen auf Holzhäckselboden. Ein Sitzbalken auf der Spiel­flä­che wird durch zwei Tisch-Bank-Gruppen unter einer Baumgruppe er­gänzt. Kinder der Robert-Reinick-Grundschule gestalteten mit der Firma StockundStein GmbH außerdem Sandsteinquader zum Sitzen und Hüpfen mit Drachenmotiven.

Die Grundschule übernahm ebenso wie der CDU-Ortsverband Siemensstadt die Patenschaft für den Spielplatz.

Der Drachen-Spielplatz wurde am 30. Mai 2024 mit Staatssekretär Stephan Machulik und Bezirksstadtrat Thorsten Schatz neu eröffnet.

Informationen

  • Adresse:
    Drachenspielplatz im Wilhelm-von-Siemens-Park
    Quellweg
    13629 Berlin
    Spandau
  • Auftraggeber/Bauherr:
    Bezirksamt Spandau
  • Planung:
    Straßen- und Grünflächenamt Spandau
  • Gesamtkosten:
    222.000 EUR aus dem Programm Nachhaltige Erneuerung
  • Realisierung:
    2023/24
  • Nutzfläche:
    650 Quadratmeter

Zum Anzeigen der Karte benötigen wir Ihre

AktuellAbgeschlossen

Projektblatt

  • Doctype: PDF-Dokument (6,9 MB) – Stand: 06/2024

Stand: Juni 2024