Neugestaltung der Grünverbindung Halemweg-Popitzweg für alle Generationen

Das Motto ist "Grün ohne Grenzen"

Spielplatz auf Sand mit Sandsteinen, Kletterbalken, gebogenen, orangefarbenen Pfeilern mit grünen Tellern als Abschluss, Kinder u. Erwachsene

Die neue Bewegungslandschaft am Schneppenhorstweg begeistert Kinder und Erwachsene

Zwischen dem Popitzweg im Westen und dem Jakob-Kaiser-Platz im Osten verläuft oberhalb der U-Bahn-Trasse der U7 ein öffentlicher Grünzug durch das Wohngebiet. Der rund 450 Meter lange Abschnitt war jedoch wenig attraktiv. Die Wege von den Wohngebäuden in die Grünfläche waren schmal und nicht barrierefrei. Mit Mitteln aus den Programmen Stadtumbau und Nachhaltige Erneuerung wurde der Grünzug seit Herbst 2020 neu gestaltet.

Die Planung unter dem Motto „Grün ohne Grenzen“ wurde ab 2018 in einem dreistufigen Beteiligungsprozess mit unterschiedlichen Zielgruppen entwickelt. Spiel- und Sportangebote für Kinder, Jugendliche und Ältere sowie neue barrierefreie Wege zählten zu den Schwerpunkten.

Ein Kunstwerk stellt eine gemeinsame Identität für den Grünzug her. In Zusammenarbeit mit einer Bildhauerin wurden Gestaltungselemente entwickelt, die die einzelnen Bereiche in dem langgestreckten Raum verbinden. Dazu gehören Bodentattoos, sowie ein symbolisches Eingangstor und eine große, zweistufige Sitzskulptur aus Cortenstahl. 

Im Zentrum des erstens Bauabschnitts stand der Neubau des Spielplatzes Halemweg als "Spielwald" mit Rutschenhaus, integrativem Sandspiel, Wippe und Wackeltierer für Kleinkinder sowie Kletter- und Balancier­par­cours und Rutschenturm für die 6- bis 12-Jährigen. Ein Teil des Angebots ist barrierefrei nutzbar. Auch schattenspendende Elemente wurden nicht vergessen. Den ersten Abschnitt ergänzen kaninchenresistente Strauch­flä­chen und eine Liegewiese. Der Spielplatz wurde im Juni 2021 eröffnet.

Im zweiten Abschnitt wurde der westliche Teil am Popitzweg mit einem Bewegungs- und Fitness-Parcours für alle Generationen, einem Bürgergarten sowie Beeten und Sitzgelegenheiten neu gestaltet. Er wurde am im Juni 2022 eingeweiht.

Zum Abschluss ist im Bereich zwischen den beiden U-Bahneingängen am Halemweg ein Stadtplatz mit Sitzgelegenheiten und einem Ballspielfeld für Fußball und Streetball entstanden. Auf 200 Quadratmetern wurden Blütensträucher, Gräser und Stauden sowie zehn Bäume gepflanzt. Der Stadtplatz wurde zusammen mit dem neuen U-Bahnausgang am 23. November 2023 eingeweiht. Die prägenden Gestaltungsideen des öffentlichen Platzes und des Grünzuges wurden von der BVG für den U-Bahn-Zugang übernommen. Am 31. Mai 2024 wurde die Fertigstellung des Grünzugs mit der Eröffnung des Ballspielplatzes gefeiert.

Informationen

  • Adresse:
    Grünverbindung Halemweg-Popitzweg
    13627 Berlin
    Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Auftraggeber/Bauherr:
    Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Planung:
    Lechner Landschaftsarchitekten, Kinder- und Jugentbeteiligung: stadt.menschen.berlin
  • Gesamtkosten:
    4,415 Mio. EUR aus dem Programm Stadtumbau/Nachhaltige Erneuerung
  • Realisierung:
    2020 bis 2024
  • Fläche:
    11.000 Quadratmeter, davon 2.000 Quadratmeter Spielplätze

Zum Anzeigen der Karte benötigen wir Ihre

AktuellAbgeschlossen

Projektblatt

  • Doctype: PDF-Dokument (8,6 MB) – Stand: 07/2024

Stand: Juni 2024