Sanierung und Umbau der Kindertagesstätte "Kleine Schlaufüchse"

Dreigeschosser in Beige-Orange in großem Garten

Die sanierte Fassade der Kita "Kleine Schlaufüchse" an der Walter-Friedrich-Straße

Der Kindergarten in der Walter-Friedrich-Straße gehört zum Eigenbetrieb Kindergärten NordOst. Bis zu 175 Kinder von 0 bis 6 Jahren werden hier betreut.

In großen Teilen war der rund 30 Jahre alte Typenbau noch im Original­zustand und entsprach nicht den aktuellen Anforderungen an Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Deshalb wurde das Gebäude mit Mitteln des Förderprogramms Stadtumbau Ost saniert.

Schrittweise Sanierung und Umbau erfolgten bei laufendem Betrieb. Mit solchen Sanierungen hat der Eigenbetrieb in der Vergangenheit schon gute Erfahrungen gemacht. Die Kita-Leitung hatte viele Veränderungs­wünsche, die zu einer besseren Umsetzung des pädagogischen Konzepts beitragen sollten. Auch an leichtere Arbeitsbedingungen für die Erzieherinnen war zu denken, besonders im Bereich des Schallschutzes. Kitaleitung, Geschäftsführung, Architekturbüro, Projekt- und Bauleitung arbeiteten vor und während der Baumaßnahmen intensiv zusammen, um möglichst viele Ideen um­zu­setzen. 

Besonders im energetischen Bereich wies das Gebäude große Mängel auf. Die gesamte Fassade wurde deshalb mit einem Wärme­dämm­verbund­system versehen. Auch die Balkons wurden überarbeitet. Das Flachdach wurde komplett erneuert und gedämmt. Im Inneren wurde die gesamte Heizungsanlage, die bisher nicht regulierbar war, durch eine moderne Anlage ersetzt. Alle Rohre wurden ausgetauscht.

Die Bäder wurden vollständig erneuert, dasselbe gilt für schadhafte Böden in den Gruppen- und Eingangsbereichen. Aus brand­schutz­technischen Gründen mussten auch die Türen ausgetauscht und die Türöffnungen verbreitert werden. Die ebenfalls neuen Eingangs­türen wurden mit einer Zugangskontrolle über ein elektrisches Codeschloss ausgestattet.

Neue Lampen garantieren nun auch an düsteren Tagen eine freundliche Atmosphäre in den Gruppenräumen. Zusätzliche Gänge verbessern die Erreichbarkeit unterschiedlicher Themenräume, wie Kunst­- und Rollenspielraum, für die Kinder in den altersgemischten Gruppen. Teilverglaste Türen bieten auch den Eltern mehr Einblick in die pädagogische Arbeit. Durch die Verkleinerung der Balkons konnte zusätzlicher Platz in den Gruppenräumen geschaffen werden.

Am 17. April 2013 wurde der Bauabschluss gefeiert. 2015 konnten auch die Außenanlagen mit Stadtumbau-Mitteln erneuert werden.

Informationen

  • Adresse:
    Kindergarten "Kleine Schlaufüchse"
    Walter-Friedrich-Straße 20
    13125 Berlin
    Pankow
  • Auftraggeber/Bauherr:
    Eigenbetrieb Kindergärten Nordost
  • Planung:
    ProELAGmbH
  • Gesamtkosten:
    1,022 Mio. EUR, davon 0,920 Mio. EUR aus dem Programm Stadtumbau Ost, inkl. Mittel der EU (EFRE)
  • Realisierung:
    2010 bis 2012
  • Nutzfläche:
    2.216 qm

Zum Anzeigen der Karte benötigen wir Ihre

AktuellAbgeschlossen

Projektblatt

  • Doctype: PDF-Dokument (2,5 MB) – Stand: 07/2024

Folgeprojekt

Stand: April 2013